19/04/2015

Ein Vogel zum Staunen – Olrik eröffnet unser NaturStaunen

Es gibt bestimmte Themen in der Kinder- und Jugendliteratur, die liegen uns besonders am Herzen. Wir merken das regelmäßig beim Blick auf unsere EntdeckerWolke. Das Schlagwort „Natur“ beispielsweise sticht hervor.

Wir möchten das nun gern aufgreifen, um uns in unseren nächsten Beiträgen einmal besonders der Natur im Kinderbuch zu widmen und starten eine kleine Reihe – das NaturStaunen. Unter diesem Titel stellen wir Bücher vor, die uns auf besondere Weise versuchen, die Natur zu erklären und uns zum Staunen bringen. Im Vordergrund soll dabei die Vielfalt stehen, die dieses Thema mit sich bringt.

Wir werden Bücher über das unmittelbare NaturErlebnis vor unserer Haustür vorstellen, aber ebenso Titel besprechen, die uns fremde NaturLebensräume näher bringen. Wir werden einige Entdeckungen zum Thema Natur- und Umweltschutz in den EntdeckerKoffer einziehen lassen, tolle Tierportraits zeigen und bestimmte Aktionen oder Persönlichkeiten vorstellen. Stets mit dem Augenmerk darauf, den kleinen LeseEntdeckern dabei zu helfen ein Bewusstsein für unsere Natur zu entwickeln und den unschätzbaren Wert ihrer Vielfalt zu erkennen.Naturstaunen_gruenDen Anfang unserer Reihe macht ein kleiner Kerl im Frack, den wir in einem wunderbaren, wieder neu aufgelegten DDR-Klassiker einen Tag lang begleiten und dabei einen wirklich erstaunlichen Einblick in das Leben der Pinguine bekommen können.

Olrik – Ein Tag im Leben eines Pinguins von Alfred Könner und illustriert von Karl-Heinz Appelmann, erschienen bei Beltz – Der KinderbuchVerlag.

SONY DSC

Olrik – Ein Tag im Leben eines Pinguins © Beltz – Der KinderbuchVerlag, Illustrationen: Karl-Heinz Appelmann

Weiterlesen

Entdeckung teilen:Share on FacebookPin on PinterestEmail to someone
14/07/2014

Wellenspiele

An die Sommertage am Meer aus unserer Kindheit erinnern wir uns meist ein Leben lang. Es sind Bilder von endlos lang erscheinenden Stränden, trubeligen Strandpromenaden und hölzernen Etagenbetten in der Unterkunft, die sich beim Gedanken an diese Zeit immer wieder mit dem Duft nach Sonnencreme, frisch geräuscherten Fisch und der typischen frischen Meeresbrise vermischen. Vor allem ist es aber das Meer an sich, das uns wohl nie wieder loslässt, hat es uns als Kinder erst einmal in seinen Bann gezogen. Die Geschichte dieser ersten faszinierenden Begegnung eines Kindes mit dem tosenden Meer erzählt uns Suzy Lee in einem wunderbaren Bilderbuch, das ganz ohne Worte auskommt.

Welle von Suzy Lee, erschienen im Baumhaus Verlag.

SONY DSC

Welle © Baumhaus Verlag, Illustrationen: Suzy Lee

Weiterlesen

Entdeckung teilen:Share on FacebookPin on PinterestEmail to someone
19/05/2014

Eine Geschichte über Freundschaft

Zurück vom Meer, noch mit dem Gefühl von Sand zwischen den Zehen und dem Geruch von Salzwasser in der Nase, machen wir uns wieder an die Arbeit und stellen euch heute ein Kinderbuch vor, das uns das Meeresrauschen noch einmal ganz nahe bringt.

Eine Muschel für Romy von Tanya Stewner und illustriert von Martina Hoffmann, erschienen bei FISCHER KJB.

SONY DSCNahe gebracht wird hier allerdings nicht nur das Meeresrauschen, sondern vor allem die Bedeutung von Freundschaft. Tanya Stewner widmet ihr neues Kinderbuch dem für kleine LeseEntdecker so elementaren Thema der Freundschaft. Mit viel Feingefühl erzählt sie die Geschichte einer anfänglichen Mädchenfreundschaft mit ihren schönen Momenten aber auch Hürden. Sie lässt uns teilhaben an der Gedankenwelt der kleinen Romy, die uns zeigt, dass es für ein kleines Mädchen gar nicht so einfach ist, eine gefundene Freundschaft auch zu halten und dass befreundet sein, eben auch erst gelernt sein will. Weiterlesen

Entdeckung teilen:Share on FacebookPin on PinterestEmail to someone
2/05/2014

Auslosung am Meer

Wir dachten uns, für die Auslosung unserer beiden LeseEntdecker-Pakete sollten wir an den Handlungsort der beiden Geschichten fahren – ans Meer. Und das haben wir nun auch gemacht – samt EntdeckerKoffer ging es Richtung Norden, an die schöne Ostsee. Direkt am Strand haben wir uns dann heute ordentlich den Wind um die Ohren wehen lassen, um für euch eine besonders schöne Auslosung arrangieren zu können. Zum Glück meinte es dann aber auch die Sonne recht gut mit uns und das LeseEntdeckerKind konnte direkt aus dem EntdeckerKoffer die beiden Gewinner unserer LeseEntdecker-Pakete ziehen.

SONY DSCSONY DSCTrommelwirbel!!!

SONY DSC

SONY DSCDas LeseEntdecker-Paket #1: Stinas Sommer von Lena Anderson, erschienen bei cbj + Sandsieb (Spielstabil) zum Suchen und Entdecken von so allerlei Strandgut geht an: Sarah und ihren Sohn, die uns gleich drei LeseEntdeckungen verraten haben. Vielen Dank ihr beiden und Herzlichen Glückwunsch. SONY DSCUnd LeseEntdecker-Paket #2: Nick und der Wal von Benji Davies, erschienen im Aladin Verlag + ein kleiner Holzwal (Ostheimer) zum Liebhaben geht an: Henriette und ihren 2 1/2-jährigen Sohn, mit dem sie Kinderbücher gerade wiederentdeckt. Danke auch an euch und viel Spaß mit Nick und seinem kleinen Wal.

Die Benachrichtigungen an die Gewinner sind per Mail bereits raus und sobald wir wieder zurück sind, schnüren wir die Pakete und bringen sie auf den Weg. Danke für eure rege Teilnahme an unserer Verlosung – es hat uns große Freude bereitet eure kleinen Geschichten um eure LeseEntdeckungen herum zu lesen.

Entdeckung teilen:Share on FacebookPin on PinterestEmail to someone
27/04/2014

Mein Freund der Wal

Der kleine Nick aus dem zweiten Buch unserer LeseEntdecker-Verlosung hat so einiges mit der kleinen Stina gemeinsam. Auch er wohnt auf einer Insel direkt am Meer und ist ein kleiner Entdecker. Nur lebt Nick im Gegensatz zu Stina das ganze Jahr über auf der Insel. Gemeinsam mit seinem Vater und sechs Katzen wohnt er in einer kleinen Hütte hinter den Dünen.

Nick und der Wal von Benji Davies und übersetzt von Johanna Hohnhold, erschienen im Aladin Verlag.

SONY DSC Weiterlesen

Entdeckung teilen:Share on FacebookPin on PinterestEmail to someone
26/04/2014

Stina Sachensucherin

Wie angekündigt, möchten wir nun die beiden Bücher unserer Verlosung auch noch richtig vorstellen. Den Anfang macht die kleine Stina, die uns mit ihrer Entdeckerlust sehr ans Herz gewachsen ist und mit ihren Abenteuern am Meer als eindeutiges Lieblingsbuch in unseren EntdeckerKoffer wandert.

Stinas Sommer von Lena Anderson, übersetzt von Jutta Richter und Heinz Seeger, erschienen bei cbj.

SONY DSCStinas Sommer beinhaltet zwei Stina-Geschichten und ist somit ein kleiner Sammelband. Die wohl bekannteste Geschichte Sturm-Stina macht dabei den Anfang, es folgt Stina und der Lügenkapitän.

Stina ist Sachensucherin – das erfahren wir gleich auf den ersten Seiten von Sturm-Stina. „Sie sammelt alles, was darauf wartet, gefunden zu werden.“ Am liebsten natürlich bei Opa Hansen am Meer, wo sie jedes Jahr ihren Sommer verbringt. Schließlich gibt es da ja auch genügend Strandgut und Naturschätze, die es gilt zu finden. Und dass Stina ebenso wie Pippi Langstrumpf – die wohl bekannteste Sachensucherin der Welt – aus Schweden kommt, kann Zufall sein – aber vielleicht gehört es sich für schwedische Kinderbuchhelden auch einfach ein Sachensucher zu sein. Stina macht den Sachensuchern in jedem Fall alle Ehre, denn sie geht irgendwie immer auf Entdeckungsreise und erkundet die Natur der Insel, auf der ihr Opa lebt, von morgens bis abends. Weiterlesen

Entdeckung teilen:Share on FacebookPin on PinterestEmail to someone