23/04/2017

Mit Bildern reisen – Eine Fortsetzung

Zum Welttag des Buches vor zwei Jahren haben wir hier den ersten Band von Aaron Beckers wunderbarer Bilderbuchreise vorgestellt und verschenkt. Unterdessen sind auch die Folgebände erschienen und wir möchten den diesjährigen Welttag des Buches dafür nutzen, um auch diesen beiden grandiosen Abenteuergeschichten einen Platz im EntdeckerKoffer zuzusichern. Und natürlich soll auch dieses Mal das „Verschenken einer Geschichte“ nicht zu kurz kommen. Wir verlosen den zweiten Teil der Trilogie, mit dem unsere Betrachtung nun auch beginnen soll.

Die Suche von Aaron Becker, erschienen im Gerstenberg Verlag.

_DSC8303

Pollonezia-Trilogie: Die Reise, Die Suche und Die Rückkehr © Gerstenberg Verlag, Illustration: Aaron Becker

Die Suche setzt direkt am Schluss von Die Reise an. Mit dem selben Fahrrad, mit dem die beiden kleinen Protagonisten aus der ersten Geschichte heraus gefahren sind, fahren sie im Folgeband auch wieder hinein. Hinein in ihr erstes gemeinsames Abenteuer, das sie wieder in die von Aaron Becker geschaffene einzigartige Wasserfallstadt Pollonezia führt.

Weiterlesen

Entdeckung teilen:Share on FacebookPin on PinterestEmail to someone
13/10/2015

Ein Sammelsurium der Illustrationskunst

Bilder lesen – Worte finden hieß es für uns im September in Troisdorf. Die Stiftung Illustration hatte zum achten – mittlerweile jährlich stattfindenden – Illustrations-Workshop ins Museum Burg Wissem eingeladen und feierte gleichzeitig zehnjähriges Stiftungsbestehen.

Es ging um die Bedeutung der Bilder in Büchern und die Wertschätzung der Illustrationskunst generell. Weil uns diese Themen auch sehr am Herzen liegen, waren wir also dabei und haben viel erfahren über gute Bilderbücher für Klein und Groß, Bildtradition in Deutschland und anderswo, Bildintelligenz und die untrennbare Wechselwirkung von Bild und Text. Lange haben die Vorträge und Diskussionen noch nachgewirkt und bei uns das Bedürfnis geweckt, noch mehr als bisher auf den Bildteil unserer LeseEntdeckungen einzugehen und diesem mehr Raum in den einzelnen Beiträgen zu geben.

Beginnen möchten wir damit auch gleich in unserer heutigen Buchvorstellung, die sogar in direktem Zusammenhang mit dem Workshop steht – bei der man aber zugegebenermaßen am Bild ohnehin nicht vorbei kommen würde. Das Beste von Allem ist ein Bilderbuch der besonderen Art – besonders dick und besonders vielfältig. Ein buntes Potpourri der aktuellen Illustrationskunst in Deutschland – ins Leben gerufen von den beiden Illustratorinnen Jutta Bauer und Katja Spitzer.

Einige der Originale aus dem Buch konnten wir im Rahmen des Workshops bereits in der gleichnamigen Ausstellung bestaunen, die einen Monat im Bilderbuchmuseum zu sehen war. Diese Woche nun werden sie auf der Frankfurter Buchmesse zugunsten der Stiftung Illustration und der einzelnen Künstler versteigert.

Das Beste von Allem herausgegeben von Jutta Bauer und Katja Spitzer, erschienen im Aladin Verlag.

_DSC0424

Das Beste von Allem © Aladin Verlag, Illustrationen: Liste aller mitwirkenden Illustratoren am Ende des Beitrags

Weiterlesen

Entdeckung teilen:Share on FacebookPin on PinterestEmail to someone
2/05/2015

Mit Bildern reisen

Seit 1995 begehen wir am 23. April den Welttag des Buches und feiern weltweit das Lesen. Eine Tradition, die sich mit den Jahren dabei entwickelt hat, ist das Verschenken von Büchern – eine Art Symbol für das Lesen. Das Buch, das wir anlässlich unserer Verlosung an diesem Tag nun verschenken werden, steht in einem besonderen Kontext dazu – denn einen Text zum Lesen wird man darin nicht finden. Wir haben uns diesmal dafür entschieden ein ganz und gar textloses Bilderbuch zu verschenken – und zwar ganz bewusst. Denn das reine BilderLesen stellt uns manchmal vor größere Herausforderungen, als wenn uns ein Text dabei hilft. Sind wir aber erst einmal dabei und folgen der Geschichte über ihre Bilder, offenbart sich vor uns ein ganz besonderes LeseErlebnis. Die kleinen LeseEntdecker sind uns Großen dabei meist einen großen Schritt voraus.

Unser Buchgeschenk an euch stellt unserer Meinung nach in besonderem Maße ein solches LeseErlebnis dar, denn ab der ersten Seite kann man sich in der Geschichte komplett verlieren und vermisst weder Namen, Erklärungen noch Dialoge – man begibt sich im wahrsten Sinne des Wortes auf eine Reise.

Die Reise von Aaron Becker, erschienen im Gerstenberg Verlag.

SONY DSC

Die Reise © Gerstenberg Verlag, Illustration: Aaron Becker

Weiterlesen

Entdeckung teilen:Share on FacebookPin on PinterestEmail to someone
23/04/2015

LeseEntdeckerVerlosung zum Welttag des Buches

Auch dieses Jahr möchten wir uns anlässlich des Welttags des Buches gern wieder an der Aktion Blogger schenken Lesefreude beteiligen. Denn der Gedanke am Tag der Lesekultur Lesefreude zu verschenken und somit weiterzugeben, gefällt uns sehr gut.

blogger2015WWie auch schon letztes Jahr verlosen wir ein LeseEntdeckerPaket – bestehend aus einem Bilderbuch und einem passenden EntdeckerAccessoire, das die Geschichte über das Lesen hinaus erlebbar machen soll. Diesmal ist unsere Wahl auf eine sehr besondere Bilderreise gefallen. Eine Reise, die nur durch Bilder erzählt wird und komplett ohne Text auskommt. Dazu gibt es genau das Untensil, das auch der Geschichte ihren besonderen Zauber verleiht – Fantasiekreide.

Die Reise von Aaron Becker, erschienen im Gerstenberg Verlag.

SONY DSC

LeseEntdeckerPaket: Die Reise © Gerstenberg Verlag, Illustration: Aaron Becker + ein Päckchen Fantasiekreide

In den nächsten Tagen werden wir das Buch auch noch genauer vorstellen und in den EntdeckerKoffer einziehen lassen. Ihr habt währenddessen eine Woche lang Zeit an unserer Verlosung teilzunehmen. Hinterlasst hier einfach einen Kommentar und verratet uns, welche Bedeutung Bilderbücher ganz ohne Text für euch haben. Auch über weitere Empfehlungen aus diesem Bereich freuen wir uns natürlich sehr.

Teilnahmebedingungen: Die Verlosung beginnt heute und endet am 30.04.15 um Mitternacht. Danach wird per Losverfahren unter allen Kommentaren der Gewinner ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Versand erfolgt nur innerhalb Deutschlands und es wird dafür keine Haftung übernommen. Der Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt, die dafür notwendigen Daten werden nur für die Verlosung genutzt und im Anschluss gelöscht.

Viel Glück und noch einen wunderschönen Welttag des Buches!

Entdeckung teilen:Share on FacebookPin on PinterestEmail to someone
14/07/2014

Wellenspiele

An die Sommertage am Meer aus unserer Kindheit erinnern wir uns meist ein Leben lang. Es sind Bilder von endlos lang erscheinenden Stränden, trubeligen Strandpromenaden und hölzernen Etagenbetten in der Unterkunft, die sich beim Gedanken an diese Zeit immer wieder mit dem Duft nach Sonnencreme, frisch geräuscherten Fisch und der typischen frischen Meeresbrise vermischen. Vor allem ist es aber das Meer an sich, das uns wohl nie wieder loslässt, hat es uns als Kinder erst einmal in seinen Bann gezogen. Die Geschichte dieser ersten faszinierenden Begegnung eines Kindes mit dem tosenden Meer erzählt uns Suzy Lee in einem wunderbaren Bilderbuch, das ganz ohne Worte auskommt.

Welle von Suzy Lee, erschienen im Baumhaus Verlag.

SONY DSC

Welle © Baumhaus Verlag, Illustrationen: Suzy Lee

Weiterlesen

Entdeckung teilen:Share on FacebookPin on PinterestEmail to someone
2/03/2014

Verwandlungen machen Spaß

Endlich ist die Faschingszeit wieder da. Wir packen für euch schnell noch eine Neuerscheinung in den EntdeckerKoffer, die wunderbar zu dieser närrischen Zeit passt.

Das Buch der Verwandlungen vom Atelier Flora erschienen bei Beltz&Gelberg.

SONY DSCAn Fasching verwandeln wir uns gern. Wir sind dann für kurze Zeit zauberhafte Feen, Märchenfiguren, wilde Kerle oder Superhelden. Und manchmal fühlen wir uns dabei so gut, dass wir uns so schnell gar nicht zurück verwandeln wollen und einfach noch ein wenig verwandelt bleiben. Dann steckt unser Alltag auf einmal voller Magie. Schließlich fühlt sich der tägliche Weg in den Kindergarten oder zur Schule viel aufregender an, beschreitet man ihn als Prinzessin oder durchsegelt man ihn als Pirat.

Doch Verwandlungen passieren nicht nur, wenn wir es absichtlich und bewusst so wollen. Verwandlungen brauchen nicht notgedrungen ein Kostüm und Schminkfarbe. Verwandlungen passieren jederzeit und überall. Um die Magie, die jeder Verwandlungen innewohnt, geht es in dem kleinen quadratischen Fotobilderbuch aus dem Hause Atelier Flora.

SONY DSCNur durch Fotos und Illustrationen wird hier ganz wild hin und her verwandelt. Gleich auf den ersten Seiten begegnen wir einigen jungen Jecken und müssen staunen, wie schnell doch aus jung alt, aus klein groß, aus Frau Mann und aus Mann Frau werden kann. Gut möglich, dass einem dabei etwas schwindelig wird – aber langweilig wird es mit Sicherheit nicht.

Das Büchlein führt uns von den offensichtlichen zu den alltäglichen Verwandlungen unseres Lebens und auch wieder zurück. Was verändert sich zum Beispiel, wenn es dunkel wird? Erschrecken wir da womöglich vor unserem eignen Schatten oder lassen wir ihn besser gemeinsam mit uns spielen? Was wandelt sich in unserer Sprache, wenn wir Wörter und Zahlen vertauschen oder ergänzen? Wie schnell wird aus Mensch Tier und aus Tier Mensch? Welche Verwandlungen bringt der Lauf der Zeit mit sich?

SONY DSCViele Fragen beantwortet Das Buch der Verwandlungen und macht einfach nur Spaß. Und das Beste: Es ist voll mit EntdeckerTipps – es bündelt viele kleine Projekte, die nur so zum Nachmachen und Hinterfragen einladen. Besonders gefallen hat uns das Schreiben eines geheimen Briefes mit unsichtbarer Schrift dank Zitronensaft.

Also in diesem Sinne viel Spaß beim Verwandeln an alle Verwandlungskünstler und solche, die es noch werden wollen.

Entdeckung teilen:Share on FacebookPin on PinterestEmail to someone