Köfferchen #3

Adventskalender#3Natürlich steckt der LeseEntdecker Adventskalender auch voller entdeckter Weihnachtsbücher. Heute ist das erste an der Reihe – eine ganz bezaubernd illustrierte Geschichte über den Sinn des Schenkens.

Wie weihnachtelt man? von Lorenz Pauli und illustriert von Kathrin Schärer erschienen bei FISCHER Sauerländer.

SONY DSCJa das Weihnachteln, wie der Hase es so treffend nennt – schön ist es. Anderen in der Weihnachtszeit oder direkt zum Fest eine Freude machen, darum geht es in dieser Geschichte. An einander denken und sich für das gemeinsam durchlebte Jahr bedanken. Geschenke, die von Herzen ausgesucht oder gar selbst hergestellt werden, sind die wahren Kostbarkeiten, die wir erhalten können. Weihnachten ist ein Fest des Schenkens, ja – aber es kommt nicht darauf an wie viel, wie teuer, wie groß. Viel eher kommt es auf das Was und Warum an.

Die tierischen Helden aus Wie weihnachtelt man? zeigen uns das einmal mehr. Sie schenken von Herzen selbstgemachte Dinge – denen, die sie in dem bestimmten Moment am meisten brauchen. Ganz aus dem Bauch heraus, weil sie trösten, aufmuntern oder helfen wollen. Auch wenn alle Geschenke eigentlich für die Eule bestimmt waren, die dem unwissenden Hasen gemeinerweise erklärt hat, zu Weihnachten ginge es allein darum, die Eule zu beschenken. Natürlich gesteht sie sich am Ende aber ihren Fehler ein und macht auch ein Geschenk. Zur großen Freude des Beschenkten und der ganzen tierischen Weihnachtsgesellschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*