Der Bär macht gesund

Schon lange wartet dieses kleine Büchlein darauf hier vorgestellt zu werden. So ist es doch stets ein Rettungsanker, wenn es die kleinen LeseEntdecker wieder einmal erwischt hat und nichts mehr so richtig geht, außer eingekuschelt auf dem Sofa zu liegen und beim Vorlesen zuzuhören.

Ich mach dich gesund, sagte der Bär von Janosch erschienen bei BELTZ&Gelberg.

SONY DSCDer kleine Tiger ist krank und es tut ihm einfach überall weh. Zum Glück hat er ja aber den kleinen Bären, auf den er sich immer verlassen kann. Dieser beschließt sofort den Tiger wieder gesund zu machen und legt sich dabei mächtig ins Zeug. Er trägt ihn bis nach Hause, legt ihm einen ordentlichen Verband an, kocht für ihn eine fabelhafte Bouillon und umsorgt ihn die ganze Zeit. Dem Tiger geht es abwechselnd immer wieder etwas besser, dann wieder schlechter. Schließlich sorgt der Bär auch für Krankenbesuch und  beratschlagt sich mit den Besuchern, was dem Tiger doch wohl fehle. Da keiner von ihnen Rat weiß, wird beschlossen den Tiger am nächsten Tag in das Krankenhaus zu bringen.

SONY DSCIn der Nacht schlief der kleine Bär beim kleinen Tiger, denn das macht gesund.
(Janosch: Ich mach dich gesund kleiner Bär © BELTZ& Gelberg)

SONY DSCUnd so nimmt die Geschichte weiter ihren Lauf – der kleine Tiger wird ins Krankenhaus eingeliefert und an seiner Seite stets der kleine Bär. Die Diagnose Streifen verrutscht ist schnell gefunden und das Krankenhausteam unternimmt die notwendigen Schritte, um den kleinen Tiger wieder gesund zu machen. Am Ende ist er das dann natürlich auch wieder – aber sicher nicht nur aufgrund seines Krankenhausaufenthaltes. Zum Gesundwerden braucht man eben vor allem einen guten Freund, der für einen da ist und sich kümmert. Zum Glück hat der kleine Tiger einen solchen guten Freund – den kleinen Bären.

Ich mach dich gesund, sagte der Bär ist unser liebstes Janosch-Buch. Es ist anrührend und lustig zugleich geschrieben. Es nimmt den kleinen Patienten ein wenig die Angst und das ungute Gefühl beim Kranksein. Nun ist es in unserem EntdeckerKoffer. Wir hoffen sehr, ihr entdeckt es darin und lasst es zum Einsatz kommen, wenn es bei euch einmal wieder jemand so richtig erwischt hat. In diesem Sinne gute Besserung an alle Schnupfnasen und Erkältungsgeplagten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*