Wann ist Ostern?

Fruehlingswoche#3Mit dem Frühling kommt auch immer die Zeit, in der die kleinen LeseEntdecker ungeduldig auf das Osterfest warten. Die Frage “Wann ist Ostern?” wird dann immer öfter gestellt. Wir haben ein tolles Bilderbuch entdeckt, mit dem man diese Frage ganz gut beantworten und die Wartezeit etwas überbrücken kann.

Das Osterküken von Géraldine Eischner und illustriert von Alexandra Junge erschienen im NordSüd Verlag.

SONY DSCEs handelt von der Henne Hilda und ihrem kleinen Küken, das zwar noch nicht einmal aus seinem Ei geschlüpft ist, aber schon ganz eigene Vorstellungen vom Leben hat. Besonders was den Start ins Leben betrifft. So hat es zum Beispiel beschlossen, erst an Ostern zur Welt kommen, weil es sich das Osterfest durch die Erzählungen der anderen Hühner im Stall so wunderschön ausmalt. Der eigene Geburtstag muss unbedingt auf diese Zeit fallen, da ist es sich sicher. Also bekommt auch Hilda die Frage “Mama, wann ist Ostern?” zu hören. Zu ihrem großen Erstaunen allerdings noch aus dem ganzen Ei heraus. Ihr ungeschlüpftes Küken bittet sie herauszufinden, wann es endlich soweit ist und das Osterfest gefeiert wird.SONY DSCDa Hilda sich nicht ganz sicher ist – schließlich ist Ostern mal im März und mal im April – begibt sie sich auf den Weg, um es herauszufinden. Dabei macht sie die Bekanntschaft mit dem Steinkauz Max, der glücklicherweise ganz genau weiß, wann Ostern ist und ihr helfen will. Er erklärt Hilda, dass sie und ihr Küken noch etwas Geduld haben und drei Ereignisse abwarten müssen. Nach jedem eingetretenen Ereignis ruft der Steinkauz Hilda wieder zu sich und erklärt ihr, was als nächstes passieren wird.

Gemeinsam müssen Hilda und ihr Küken zuerst auf den ersten Frühlingstag, dann auf den nächsten Vollmond und schließlich auf den darauf folgenden Sonntag warten.

 “Ostern ist nämlich immer am ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond nach dem ersten Frühlingstag.”

Diese Zeit des Wartens ist vor allem für das kleine Küken nur schwer auszuhalten – auch wenn sich Hilda wirklich sehr bemüht, es ihm etwas zu erleichtern. Doch schließlich ruft der Steinkauz zum dritten und letzten Mal. Das Warten hat ein Ende, der Ostersonntag ist endlich da – und mit ihm das Osterküken.

SONY DSCEinfach nur köstlich, wie wunderbar aufmüpfig und ungeduldig das kleine Küken von Géraldine Elschner und Alexandra Junge beschrieben und gezeichnet ist. Da kann man gar nicht anders, als mitzufühlen und mitzuwarten – mit dem Küken und seiner Mama, dieser liebevollen Glucke, die für ihren Spross sogar extra ein Kükenfernrohr bastelt.

Das Osterküken wandert nun als ein OsterLieblingsbuch in den EntdeckerKoffer. Es macht Spaß, beinhaltet so einige Gefühlsfragen und vermittelt zudem auch Wissenswertes zur Jahreszeit Frühling und zum Osterfest – auf sehr kindgerechte Art und Weise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*