Frühlingserwachen

FruehlingswocheLäuft man gerade durch die Straßen, dann erlebt man, wie die Natur erwacht – beinahe erstrahlt sie schon in ihrer schönsten Pracht, so zeitig wie uns dieses Jahr der Frühling erreicht hat. Die Magnolien sind bereits verblüht, nur noch wenige Bäume sind kahl, von den meisten schneit es schon Blüten. Und genau wie draußen überall, soll nun auch hier bei den LeseEntdeckern der Frühling Einzug halten – es soll blühen und grünen. Deswegen starten wir heute die LeseEntdecker Frühlingswoche, in der wir euch eine kleine Auswahl an BuchEntdeckungen zu den Themen Frühling und Ostern vorstellen möchten. Den Anfang macht ein sehr besonderes Märchen, das uns von Eisdrachen und ihrer Bedeutung für das Frühlingserwachen erzählt.

Der Eisdrache von Troon Harrison, übersetzt von Pauline Katz und illustriert von Andrea Offermann – erschienen bei Nilpferd im Residenz Verlag.

SONY DSCDie märchenhafte Geschichte über ein kleines Mädchen, das mit seiner Familie am Rande der Welt lebt, beginnt noch im Winter. Es ist aber bereits an der Zeit, dass die Eisdrachen zurück hinter den Nordwind kehren und der Frühling nicht mehr weit entfernt ist. Doch so sehr sich das Mädchen auch schon auf den Frühling freut, er kommt und kommt nicht – vielmehr scheint es, als bleibe der Winter ewig. Es scheint, als könnten die Eisdrachen in diesem Jahr aus irgendeinem Grund nicht davonfliegen, als müssten sie bleiben – und mit ihnen der Winter.

Die Familie hat es schwer in diesen Tagen – Kälte und Hunger sind an der Tagesordnung. Als dann auch noch der Vater krank wird, muss das Mädchen als ältestes Kind auf die Jagd gehen und sich auf die Suche nach Brennholz machen. Doch wie zuvor auch der Vater, kehrt es jeden Tag mit leeren Händen zurück nach Hause – viel zu streng tobt der Winter noch.

Den Grund dafür erfährt das Mädchen, als es eines Tages einen mächtigen, aber verletzten Eisdrachen auf dem Dach der kleinen Familienhütte entdeckt. Er hat seine Drachensippe verloren und ist am Flügel verletzt, sodass er nicht aus eigener Kraft weiterfliegen kann.

“Flieg fort!”, rief das Mädchen zitternd. “Flieg fort und lass den Frühling in unserem Tal tanzen!”

SONY DSCDer Eisdrache bittet das Mädchen um Hilfe und Zuwendung, doch das ist so sehr mit den eigenen Problemen und Sorgen beschäftigt, dass es kein Mitgefühl für das Ungetier aufbringen kann. Zu groß auch die Wut auf den Eisdrachen, der für die furchtbare Kälte und somit für die Not der Familie verantwortlich ist. Irgendwann erkennt das Mädchen aber, dass sich der Eisdrache ebenso in großer Not befindet und es ihm helfen muss.

Mit einem Mal fühlte sie all sein Elend. Mitleid rieselte über ihre kalte Haut.

SONY DSCMit viel Mut, Entschlossenheit und Liebe gelingt es dem kleinen Mädchen den Eisdrachen zu retten und seinen verletzten Flügel zu heilen. Der Eisdrache kann so gemeinsam mit seiner Drachenfamilie davonfliegen und der Frühling endlich das Land mit grünen Klecksen überziehen.

SONY DSCDer Eisdrache ist von Anfang bis Ende und mit jeder Seite ein Geschenk an unsere Fantasie. Die Texte von Troon Harrison bezaubern durch eine sehr poetische und differenzierte Wortwahl. Es ist eine einfache, aber sehr besondere Sprache, mit der sie uns in eine Märchenwelt führt, in der wir diese außergewöhnlichen Fabelwesen – die Eisdrachen – kennenlernen dürfen. Und dank Andrea Offermanns fantastischer Bildsprache ist es uns darüber hinaus sogar möglich die Geschichte zwischen den Zeilen weiter entdecken zu können. Mit ihren wunderbaren Bildern gibt sie dem Märchen ein weiteres Gesicht, Farbe und Atmosphäre – ohne dabei vorweg zu greifen. Text und Bild harmonieren in besonderem Maße und machen dieses schmale Büchlein zu einem wahren Schatz.

Unser EntdeckerTipp: Mit schon etwas größeren Kindern kann man zu diesem Buch ganz wunderbar malen oder basteln. Die Themen Frühlingserwachen und Fabelwesen eigenen sich sehr gut, um der Fantasie freien Lauf zu lassen.

Entdeckung teilen:Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Email to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*