LeseEntdecker-Verlosung zum Welttag des Buches

Blogger_Lesefreude_2014_BannerEndlich ist es soweit – an vielen Orten der Welt stehen heute wieder das Lesen, Bücher und die Lesekultur im Vordergrund. Heute ist Welttag des Buches. Der Tag, auf den wohl auch dieses Jahr wieder viele LeseEntdecker, Buchliebhaber, Leseratten und Literaturbegeisterte gewartet haben, um gemeinsam zu feiern und die Lust am Lesen weiterzugeben. Weiterzugeben im wahrsten Sinn des Wortes – in Form von Lesestoff. Denn am Welttag des Buches werden Bücher verschenkt, um Lesefreude zu bescheren und den Spaß und die Begeisterung für das Lesen zu teilen. Dazu gibt es viele Aktionen, die es ermöglichen den Welttag des Buches aktiv mitzugestalten. Eine davon ist Blogger schenken Lesefreude, an der wir dieses Jahr auch teilnehmen.

Wir verlosen hier auf dem Blog zwei tolle LeseEntdecker-Pakete – bestehend aus jeweils einem Bilderbuch sowie einem dazu passenden EntdeckerAccessoire, das die Geschichte über das Lesen hinaus erlebbar machen soll. Beide Bilderbücher erzählen uns vom Meer und vom Sommer. Das eine gehört eindeutig zu unseren Lieblingsbüchern und erzählt uns von Stina und ihrem Opa, die den Sommer zusammen am Meer verbringen. Das andere ist für uns ein Highlight unter den Frühjahrsnovitäten und nimmt uns ebenso mit ans Meer, wo wir Nick kennenlernen und mit ihm zusammen einen kleinen gestrandeten Wal entdecken. Aber wir wollen noch nicht zu viel verraten – beide Bücher werden wir in den nächsten Tagen hier noch ausführlich vorstellen. Und ihr habt eine Woche lang Zeit an unserer Verlosung teilzunehmen. Hinterlasst hier einfach einen Kommentar und verratet uns ein Lieblingskinderbuch von euch sowie/oder eine Neuentdeckung, die euch begeistert hat und in unserem EntdeckerKoffer vielleicht noch fehlt.

Hier nun schon einmal zum Schlunzen unsere beiden LeseEntdecker-Pakete.

SONY DSCLeseEntdecker-Paket #1: Stinas Sommer von Lena Anderson, erschienen bei cbj + Sandsieb (Spielstabil) zum Suchen und Entdecken von so allerlei Strandgut.

SONY DSCLeseEntdecker-Paket #2: Nick und der Wal von Benji Davies, erschienen im Aladin Verlag + ein kleiner Holzwal (Ostheimer) zum Liebhaben und Nachspielen.

Hier noch einmal zum Nachlesen die Teilnahmebedingungen: Die Verlosung beginnt am 23.04 und endet am 30.04 um Mitternacht. Danach werden per Losverfahren unter allen Kommentaren zwei Gewinner ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Versand erfolgt nur innerhalb Deutschlands und es wird dafür keine Haftung übernommen. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt, die dafür notwendigen Daten werden nur für die Verlosung genutzt und im Anschluss gelöscht.

Wir wünschen viel Glück und freuen uns schon sehr auf eure LeseEntdeckungen.

28 Antworten auf “LeseEntdecker-Verlosung zum Welttag des Buches

  1. Zu meinen Lieblingsbüchern aus der Kindheit sowie auch heute noch ,dem Sohnemann (5j) vererbt, zählen auf jeden Fall “Die kleine Raupe Nimmersatt” von Eric Carle und “Mein Esel Benjamin” von Hans Limmer 🙂

    Liebe Grüße
    Tanja

  2. Mein Lieblingskinderbuch (ab ca. 8 Jahren) ist die Tintenherz-Triologie von Cornleia Funke- eine Hommage an das Lesen!

    Liebe Grüße und danke für die Aktion,
    Kaki

  3. Also mein Lieblingskinderbuch waren schon immer die von Erich Kästner – “Das doppelte Lottchen” oder “Das fliegende Klassenzimmer” zum Beispiel. Diese habe ich gelesen, als ich etwas 5 Jahre alt war.
    Doch das Kinderbuch, welches mich am meisten berührt hat ist “Damals war es Friedrich” von Hans Peter Richter. Wir mussten es in der fünften Klasse im Deutschunterricht lesen (glaub da war ich 10 Jahre alt oder so) und es hat mich absolut fasziniert und berührt! Habe es vor ein paar Jahren auch erneut zur Hand genommen und finde es immernoch eines der schönsten Bücher zum Thema Nationalsozialismus, die ich jemals gelesen habe.

    Liebe Grüße,
    Sanny

  4. Meine Neuentdeckung ist. Chris Haughton: Kleine Eule ganz allein und ein Klassiker ist Drei fiese, miese Kerle von Paul Maar.
    Liebe Grüße Sonja

  5. Ich bin persönlich auch ein großer Kästner-Fan und habe und werde auch meine Patenkinder an ihn heranführen.
    Das Lieblingsbuch meines jüngsten Patenkindes ( 2 Jahre) ist Guck-Guck!
    von Claudia de Weck.

    LG

    Tina

  6. Uns würde “Nick und der Wal” interessieren. Unsere Lieblingsbücher momentan ist alles von Julia Donaldson, auch in englischer Version!

    LG,
    Viktoria

  7. Als Kind habe ich die Gedichte von James Krüss geliebt – eine besonders schöne Sammlung ist “Der wohltemperierte Leierkasten”.
    Toll fand ich auch mein “Entdeckerbuch”: “Die schnellste Bohne der Stadt” von Christina Björk und Lena Anderson. Als ich “Stinas Sommer” bei den zu verlosenden Büchern hier gesehen habe, war ich ganz überrascht, dass es noch mehr ähnliche Bücher von Lena Anderson gibt 🙂
    Viele Grüße!

  8. Mein liebstes Kinderbuch ist “Die Jagd nach dem Zauberstab” von Martin Auer. Gibt es heute leider nur noch gebraucht zu erwerben. Unsere momentane Neuentdeckung ist “Rolfs Hasengeschichte”, die die Motte passend zu Ostern bekommen hat.
    Liebe Grüße

  9. Hallo,

    als Kind hab ich die Heidi Bücher geliebt. Meine Kinder liebten die kleine Raupe Nimmersatt sowie die Petterson und Findus Reihe und Wimmelbücher.

    Liebe Grüße

    Tanja

  10. Wow – ich hätte nicht gedacht, dass ich durch Blogger schenken Lesefreude auf solch tolle Blogs treffe – zumal wir ein ähnliches Anliegen haben (übrigens gibt es auch bei uns ein Kinder-Buchpaket im Rahmen dieser Aktion zu gewinnen – ich weiß nicht, ob ich hier einen Link setzten darf, deshalb schneid ich den aktiven Part des Links direkt mal ab : kids-on-cruise.de/verlosung.html )

    Mein Tipp für ein tolles Kinderbuch ist “Paulinchen” ist ein absoluter Klassiker aus den 70 Jahren – wieder aufgelebt im Tulipan Verlag – Paulinchen ist ein kleines Schweinchen und lebt mit Angela, ihrer Schwester Susi und deren Eltern auf einer kleinen Mittelmeerinsel – dabei wäre es um ein haar ganz anders gekommen….
    Ich selbst bin mit dieser zauberhaften Geschichte mit den vielen schwarz-weiß Fotos in den 70er Jahren schon groß geworden und habe mich riesig gefreut, als der Tulipan Verlag eine Neuauflage dieses Kinderbuches herausbrachte.

    Liebe Grüße und allen Beteiligten weiterhin viel Spaß bei dieser Aktion!

  11. Hallo,

    ich fand immer “Die unendliche Geschichte” total toll. Meine Tochter liebt gerade “König Dentus rettet die Zahnburg”. Für Michael Ende ist sie mit ihren zwei Jahren noch etwas zu klein.

    Viele Grüße
    Kristina H.

  12. Meine Tochter liebt die Millie Bücher. Witzig, unterhaltsam und sie lernt viel über andere Länder und Städte!

  13. Hallo,

    ziemlich viele Leute wollen dieses Jahr wissen, was mein Lieblingsbuch als Kind war. Die Entscheidung fällt mir nicht leicht, denn schon als Kind habe ich viel gelesen und mit dem Alter ändert sich ja auch immer der Geschmack. Momo von Michael Ende aber hat auch heute noch einen festen Platz in meinem Bücherregal, auch wenn meine beiden dafür noch etwas zu klein sind.

    LG
    Eva

  14. Hallo du Leseentdeckerin,

    unser allabendliches Vorlesebuch ist zur Zeit “Das Zebulon und sein Ballon” – schon allein die riesengroßen Augen einer Eule auf Seite drei faszinieren meinen kleinen Mitsprecher sehr.
    Reime wie
    “Da sagt die weise Eule:
    Hör auf mit dem Geheule!”,
    finden wir beide sehr lustig.

    Meine Kinderbuchneuentdeckung der letzten Tage ist Siobhan Dowds “Der Junge, der sich in Luft auflöste” – eine Kriminalgeschichte über einen kleinen Sherlock Holmes namens Ted Spark, dessen Gehirn, wie er selber sagt, mit einem anderen Betriebssystem läuft, und deshalb Schritt für Schritt herausfindet, warum sein Cousin in die Gondel des weltberühmten Londoner Riesenrades ein-, aber nicht mehr aussteigt und verschwindet.

    Viele Grüße
    Corina

  15. Hallo,

    mein Lieblingskinderbuch ist ein personalisiertes Weihnachtskinderbuch, das ich 1986 zu Weihnachten bekam. Noch heute schmökere ich regelmäßig daran. Es geht darin um mich,wie ich Weihnachten rette. Meine alte Adresse, meine Wünsche, Freunde und Lieblingsessen von früher – alles ist mit darin aufgenommen. Ich habe so gute Erinnerungen daran das ich meinem Sohn vor 2 Jahren ebenfalls ein personalisiertes Weihnachtsbuch geschenkt habe, das er auch liebt 🙂 Sein Lieblingsbuch ist allerdings seit 3 Jahren “Der Grüffelo”. Er liebt dieses Buch abgöttisch. Wir haben es schon nachgespielt, haben vom Grüffelo ein Memoryspiel,eine Hörspiel-CD, den Film, den Folgeband “Das Grüffelokind” und vieles mehr.
    Für mich eine empfehlenswerte Neuentdeckung (eigentlich ist das Buch schon älter, ich kannte es bloß nicht) “Der Gute-Nacht-Kuss der daneben ging”. Eine wirklich wunderbare Geschichte mit tollen Zeichnungen. Falls ihr das Buch noch nicht kennt, solltet ihr es euch unbedingt besorgen!

    Liebe Grüße,
    Sarah

  16. Sehr schöne Aktion – und sehr süße Pakete, die ihr da geschnürt habt. <3
    Ich habe als Kind alle Bücher von Astrid Lindgren geliebt, u.a. "Mio, mein Mio" war ein Buch, das ich total gerne und oft gelesen habe. An was ich mich auch noch erinnere und einige der Bücher von damals sind jetzt wieder in einem Koffer auf dem Dachboden meiner Eltern aufgetaucht!: "Emil und die Detektive" war auch ein Buch, das mich als Kind total fasziniert und gepackt hat.
    Meine Tochter ist 6, der ganz Kleine 17 Monate und beide begeistern sich auch für Bücher – der Kleine fängt gerade mit Bilderbüchern an, Emma hat sich gerade das Lesen beigebracht und erstaunt uns jeden Tag mit ihrer Lesebegeisterung – da wird alles gelesen, von der Milchpackung über das Supermarktprospekt und eingeschult wird sie ja erst diesen September… aber ich war als Kind genauso leseverrückt. 😉

  17. Hallo 🙂

    Erstmal vorweg: Danke, dass Du so ein schönes Gewinnspiel veranstaltest 🙂 Ich möchte liebend gerne daran teilnehmen.
    Mein Lieblingskinderbuch war schon immer eine Grimmsche Märchensammlung. Ich habe mich schon immer für Märchen begeistern können und lese sie auch heute noch gerne meinen Nichten und Neffen vor.

    Liebe Grüße
    Ivonne

  18. Bei uns ist Petersson und Findus sehr hoch im Kurs, das habe ich früher schon vorgelesen bekommen und nun lese ich es vor. 🙂 Das erste Paket gefällt mir besonders gut, das Buch kenne ich auch noch aus Kindertagen. Ich drücke mir / meiner Kleinen mal doll die Daumen dafür. 😉
    LG, Becky

  19. Eines meiner Lieblingskinderbücher und gleichzeitig eine Neuentdeckung ist
    “Eine alte Dame schluckte ’ne Mücke” von Jeremy Holmes. Ich liebe die einfachen Reime – die Wiederholungen, den schwarzen Humor und nicht zuletzt die *Mechanik*, wenn die alte Dame am Ende (ihrer Tage und der Geschichte) die Augen schließt. Ganz einfach toll – nicht nur für Kinder – vielleicht sogar eher gar nicht für Kinder.

  20. Hallo,
    Stinaaaaaaaaaaaaaaa – ich habe die Bücher geliebt 😀
    Mein anderes Lieblingsbuch war “Das unheimliche Spukhaus” <3
    Habe ich mir letztens auch wieder zugelegt 😀
    VIele Grüße

  21. Pingback: [Die Sonntagsleserin] KW #17 – April 2014 | Phantásienreisen

  22. Einen schönen guten Abend,

    ich entdecke gerade Kinderbücher für mich wieder 🙂 Mein Sohn ist jetzt 2 1/2 und aktuell sind seine Lieblingsbücher noch die gesammelten Werke von Axel Scheffler (Grüffelo, Für Hund und Katz ist auch noch Platz, Stockmann, Wo ist Mami …). Jetzt in der Osterzeit habe ich aber “Die Häschenschule” als Pappbuch gefunden und sofort mitgenommen. Ich traue dem Mini Papierbücher noch nicht so ganz zu (er reißt gern mal Seiten raus und das muss ja nicht sein). Wenn er aber endlich mit den Papierbüchern gut umgeht, werde ich wahrscheinlich nicht mehr halten können. Auf der Buchmesse war ich am Stand von Beltz und ich hätte am liebsten den ganzen Stand mitgenommen *g*

    Ganz liebe Grüße
    Jette

  23. Liebe Leseentdecker,
    als treue Blogleser und Besucher der Leseentdeckervorleseveranstaltungen möchten wir natürlich auch beim Gewinnspiel mitmachen. Wir konnten uns nicht so recht entscheiden, deshalb möchten wir hier 3 unserer Lieblingsbücher nennen:
    – “Märchen” von Astrid Lindgren mit liebevollen Illustrationen von Ilon Wikland, wobei “Die Elfe mit dem Taschentuch” und “Die Puppe Mirabell” zu unseren Lieblingsmärchen gehören
    – “Henriette Bimmelbahn und ihre Freunde” von James Krüss, wir haben die Rabe Edition mit 4 Geschichten in Reimform und tollen Bildern von Lisl Stich
    – “Rothütchen” von Geoffroy de Pennart ist für uns eine Neuentdeckung gewesen, die ich im Auftrag meiner Tochter unbedingt hier nennen soll. Es ist eine wundervolle Parodie auf das Rotkäppchen und wir haben schon herzlich darüber gelacht.

    Liebe Grüße von Finja und Mandy

  24. Hallo,
    meine Lieblingsbücher haben sich in der Kindheit immer sehr oft verändert, aber es gibt zwei Bücher, an die ich mich immer gern zurückerinnere, wovon ich eines auch noch besitze: Der Regenbogenfisch von Marcus Pfister und Linea im Garten des Malers von Christina Björk und Angelika Kutsch. Das erstere liebte ich wegen der glitzernden Bilder und der schönen Geschichte des Regenbogenfischs und freue mich auch, dass meine Eltern es damals nie verkauft hatten und wir es somit noch besitzen. Das zweite Buch haben wir in der Bibliothek entdeckt, als ich noch recht jung war und wir nach Frankreich in den Urlaub fuhren. Wir planten auch einen Aufenthalt in der Gegend von Paris ein und nachdem wir dieses Buch gesehen hatten, wollte ich unbedingt in Monet’s Garten – ein unglaubliches Erlebnis, auf das mich die wunderbaren Bilder in “Linea im Garten des Malers” gebracht haben. Ich kann dieses schöne Buch jedem nur empfehlen…

    Ich würde mich sehr über eines der Entdecker-Pakete freuen und nehme gern an der Verlosung teil, denn ich kenne einen kleinen Jungen, der am Meer wohnt und sich sicherlich riesig über ein solches Paket freuen würde… Und der nächste Besuch steht schon an 🙂

    Liebe Grüße und danke für die Verlosung
    Julia

  25. Huhu, als kleines Mädchen hab ich “So lebt Mathilda MAus” geliebt,. Im späteren Alter hatte ich leider ne Leseflaute bis ich 20 war.. *Seufz* Dank Harry Potter bin ich wieder Leserin! *g* Heute find ich die SpiderwickGeheimnisse und solche Bücher super! 😉 Kennt ihr Ildiko von Kürthy, die mit den lustigen Büchern? Die hat auch ein Kinderbuch geschrieben. “Karl Zwerglein” ist auch eine tolle Geschichte! <3 🙂
    Ich würde gern für Stinas Sommer mitmachen 🙂
    Liebe Grüße, Sami

  26. Die Bücher sehen sooo schön aus! Die sind bestimmt etwas für meine Leseanfängerin, die gerne noch Bilderbücher liest, aber auch etwas zum Vorlesen, wenn unser Baby etwas älter ist.

    Wir würden usn sehr über diesen Gewinn freuen!

    Ich kann mich leider nicht mehr wirklich an meine Kinderbücher erinnern, aber ich weiß, ich habe unheimlich gerne Flitze Feuerzahn gelesen 😉

    Das liebste Buch meiner Töchter war, als sie ganz kleine waren “Die kleine Ente Nelli”, ein ganz niedliches Klappenbilderbuch. Dort suchte die Entenmama die kleine Ente Nelli. Auf jeder Seite stand dann nur “Ist das die kleine Ente Nelli?” und das Kind konnte die Klappe öffnen und dort versteckten sich dann viele andere Tiere, aber Ente Nelli war nicht dabei. Hach – es war sooo goldig, ihnen dabei zuzugucken. Und wenn sie zu zweit auf dem Boden saßen und sich dieses Buch anschauten und dann immer die Texte aufsagten .. *schmelz*

    ich freue mich schon, unserem 3. Kind dieses wunderbare Büchlein vorzustellen.

    Viele liebe Grüße

    Anja

  27. Unsere Lieblingsbücher sind die kleine Raupe Nimmersatt, weisst du eigentlich wie Lieb ich dich habe und Petterson und Findus 🙂
    Aber eigentlich haben wir sehr viele schöne Bücher und ohne geht es auch bei meinen Kindern nicht 🙂
    Liebe Grüße
    Sabrina

  28. Das ist ein schwieirige Frage. Die Klassiker wie Emil und die Detektive, Astrid Lindgren, Enid Bleyton. Schwierig sich da für eins zu entscheiden. Alle waren auf ihre Art und Weise gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*