Mit Linnea durch das Jahr

Auch bei unserer nächsten BuchEntdeckung geht es um das Thema Natur. Nur handelt es sich hierbei um keine Neuentdeckung, sondern vielmehr um einen echten Klassiker, der uns sehr am Herzen liegt und unbedingt mit in den EntdeckerKoffer muss.

Linnés Jahrbuch geschrieben von Christina Björk und illustriert von Lena Anderson erschienen im cbj Verlag München.

Linnea800

“Linnéa heiße ich nach einer kleinen rosafarbenen Waldblume. Aber ich bin wahrhaftig gar keine Waldblume. Eher bin ich eine Asphaltblume, denn ich wohne mitten in der Stadt.” (Christina Björk und Lena Anderson: Linnéas Jahrbuch, cbj Verlag München)

Linnéa wohnt zwar in der Stadt, liebt aber trotzdem oder vielleicht gerade deswegen alle Bäume, Pflanzen, Früchte und Tiere sehr. Sie findet auch in der Stadt kann man dieser Leidenschaft zu jeder Jahreszeit und jeden Monat im Jahr nachgehen. Mit dabei ihre drei Freunde – der pensionierte Gärtner Blümle, der Maler Kalle und ihr Baumfreund der Ahorn vor dem Fenster. Gemeinsam nehmen sie uns mit durch ihr Jahr und zeigen, was sie so alles zu tun haben. Und das ist eine Menge.

Linnéas Jahrbuch bündelt so viele wissenswerte und interessante Informationen über unsere Natur und das Leben mit den Jahreszeiten, dass es einfach nie langweilig wird. Die eigentliche Geschichte des kleinen Stadtmädchens ist ergänzt mit zahlreichen Ideen, Rezepten und Bastelvorschlägen, die auch für schwierigere Inhalte Neugierde wecken.

Erstmals erschienen ist Linnéas Jahrbuch 1982. Seinen Charme hat es bis heute nicht verloren. Die wunderbaren Illustrationen von Lena Anderson lassen einen förmlich die Jahreszeiten spüren – man meint das Meer im Sommer zu riechen oder hat das Gefühl, als pfeife einem der Novemberwind um die Ohren. Für Kinder von ungefähr vier bis acht Jahren ist dieses Buch eine wahre Schatzkiste. Wir packen es in unseren EntdeckerKoffer – als ein Lieblingsbuch.

Einen einzigen EntdeckerTipp können wir in diesem Fall nicht geben. Denn Linnéas Jahrbuch ist an sich schon ein Sammelsurium an EntdeckerTipps. Nur soviel – es sollte die kleinen Entdecker jeden Monat begleiten. Sei es auf dem Jahreszeitentisch zuhause oder ab und zu unterwegs in der Stadt oder auf dem Land. Wir sind uns sicher, Linnéas Projekte können überall nachgemacht werden.

Entdeckung teilen:Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Email to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*