Unsere Weihnachtsauslage 2017

Zu gern bleiben wir an den Schaufenstern von Buchhandlungen stehen und lassen die Bücherauswahl darin auf uns wirken. Sie sind nicht nur die Fenster der Läden und stellen auch nicht nur einfach die Produkte aus, die man hinter den Fenstern kaufen kann – nein, sie geben den Passanten die Möglichkeit ihre Fantasie schweifen zu lassen. Denn Coverillustrationen und Titel der Bücher lassen Bilder im Kopf entstehen und hinterlassen zumeist ein bestimmtes Gefühl.  Ein Gefühl, mit dem die Bücher dann im Geiste durchgeblättert werden können.

In der Weihnachtszeit gehen wir diesem Vergnügen besonders gern nach. Dann sind die Fenster so herrlich beleuchtet und ein gewisser Zauber hängt in der Luft. Und jedes Jahr aufs Neue begegnen uns dabei viele liebgewonnene Weihnachtsklassiker, aber auch hin und wieder tolle Neuerscheinungen, die unbedingt einen Platz in der Weihnachtssammlung bekommen sollten. Um davon einige in den EntdeckerKoffer einziehen zu lassen, haben wir uns dieses Jahr für eine eigene kleine Weihnachtsauslage entschieden – sozusagen unser digitales Schaufenster für unsere Leser. Darin zu sehen sind unsere zehn Weihnachtsempfehlungen für dieses Jahr – fünf davon sind wunderbare Weihnachtsklassiker und fünf sind Neuentdeckungen, die uns in verschiedenster Hinsicht überrascht haben. Jedem Buch soll dabei nur ein kurzer Text beigefügt werden, damit der Fantasieeffekt auch hier funktioniert. Dabei wünschen viel nun Spaß!

Weihnachten im Stall

von Astrid Lindgren, übersetzt von Anna-Liese Kornitzky und illustriert von Harald Wiberg, erschienen im Verlag Friedrich Oetinger.

_DSC1478

Die Weihnachtsgeschichte – erzählt von Astrid Lindgren aus der Sicht eines Kindes, das uns ohne Namen oder Hintergründe die grundlegendste Bedeutung von Weihnachten vor Augen führt. Unser Buch für den Heilig Abend – ein Meisterwerk.

 

Schornsteinweihnachten

von Mårten Sandén, übersetzt von Birgitta Kicherer und illustriert von Lina Bodén, erschienen bei FISCHER Sauerländer.

_DSC1482

Ein inniges Weihnachtsabenteuer über den Dächern von Stockholm – herzerwärmend und spannend zugleich. Zum Vorlesen während der Adventszeit bestens geeignet und grandios illustriert.

 

Mats & Frida warten auf Weihnachten

von Jan Gadermann und Lena Kleine Bornhorst, erschienen im Verlag Friedrich Oetinger.

_DSC1493

Alles was in der Weihnachtszeit für die Allerkleinsten von Bedeutung ist, findet hier auf nur wenigen Pappseiten seinen Platz. Ein bezaubernder erster Begleiter durch die Weihnachtszeit.

 

Weihnachten in Bullerbü

von Astrid Lindgren, übersetzt von Silke von Hacht und illustriert von Ilon Wikland, erschienen im Verlag Friedrich Oetinger.

_DSC1498

Weihnachten in Småland als Bilderbuch – voller Wärme und Geborgenheit. Ein weiterer Klassiker von Astrid Lindgren, der zum Fest nicht fehlen darf.

 

Hinter verzauberten Fenstern – Eine geheimnisvolle Adventsgeschichte

von Cornelia Funke, erschienen im Fischer Taschenbuch Verlag.

_DSC1500

Die Geschichte über einen sagenhaften Adventskalender und die Reise zweier Geschwister in ein fernes Land. Witzige Dialoge, unglaubliche Charaktere und hübsche kleine Illustrationen der Autorin machen dieses dünne Taschenbuch zu einem Erlebnis.

 

Tomte und der Fuchs

von Astrid Lindgren, übersetzt von Silke von Hacht und illustriert von Eva Erikson, erschienen im Verlag Friedrich Oetinger.

_DSC1512

Astrid Lindgrens Erzählung von der Begegnung des Fuchses mit dem Hauswichtel Tomte am Weihnachtsabend – neu illustriert von der wunderbaren Eva Eriksson. Ein Arrangement, auf das wir insgeheim schon lange gewartet haben.

 

Das Geheimnis der Weihnachtswichtel

von Sven Nordqvist und übersetzt von Maike Dörries, erschienen im Verlag Heinrich Ellermann.

_DSC1530

Eine weitere Wichtelgeschichte aus Schweden erzählt uns Sven Nordqvist in einem seiner ersten Bilderbücher. Erstmals 1986 erschienen, hat es bis heute nichts von seinem Zauber verloren und lässt uns jedes Jahr aufs Neue andere Details in seinen herrlichen Illustrationen entdecken.

 

Geflüster im Schnee

von Kate Westerlund, übersetzt von Michael Neugebauer und illustriert von Feridun Oral, erschienen bei minedition.

_DSC1533

Ein verlorengegangener Teddybär als Symbol für den wahren Wert des Schenkens. Ein ruhiges Buch mit wunderschönen zarten Illustrationen, das in vielerlei Hinsicht jede Menge Wärme verströmt.

 

Schneemann Ludwigs Grösstes Glück

von Leelo Tungal, übersetzt von Carsten Wilms und illustriert von Regina Lukk-Toompere, erschienen im Kullerkupp Kinderbuchverlag.

_DSC1548

Eine neu entdeckte Schneemanngeschichte aus Estland, die uns an Hans Christian Andersens Der Tannenbaum erinnert hat und doch so überraschend anders war – nicht zuletzt wegen der außergewöhnlichen Illustrationen.

 

Die Weihnachtsgans Auguste

von Friedrich Wolf – hier in einer alten Ausgabe des Kinderbuchverlags Berlin mit Illustrationen von Gerhard Rappus.

_DSC1553

Zu guter Letzt soll natürlich auch das ganz individuelle Weihnachtsbuch aus Kindertagen nicht vergessen werden. Bei uns ist es diese abgegriffene DDR-Ausgabe der Weihnachtsgans Auguste, die jedes Jahr für ordentlich Weihnachtsgefühl sorgt.

 

Entdeckung teilen:Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Email to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*