8/04/2015

Eine Liebeserklärung an einen Bären

Heute möchten wir uns einem ganz bestimmten Bären aus der englischsprachigen Kinderliteratur widmen. Einem Bären, den wir außerordentlich gern mögen. So gern, dass wir ihm sogar schon einmal einen Besuch abgestattet haben – letztes Jahr im Herbst in London.

Einst eingewandert aus dem weit entfernten Peru, lässt er nun schon seit vielen Jahren Kinderaugen strahlen und überrascht uns immer wieder mit so manch verrückter Eigenart. Paddington Bär – ein Kinderbuchheld, der in die Jahre gekommen ist, bis heute aber kein bisschen seines Charmes und seiner Liebenswürdigkeit verloren hat.

SONY DSC

Paddington Station London – Ankunft eines Bären.

Weiterlesen

Entdeckung teilen:Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Email to someone
email
17/12/2014

Die LeseEntdecker in London (Teil I)

Im Herbst unmittelbar nach der Frankfurter Buchmesse ging es für uns auf eine lang ersehnte Reise. Die britische Hauptstadt erwartete uns und mit ihr jede Menge Entdeckungen für Groß und Klein. Und natürlich durfte auch hier die passende Reiselektüre nicht fehlen.

Heute möchten wir mit unserer kleinen literarischen Tour durch diese großartige Stadt beginnen und so noch einmal zurück blicken. Den Anfang macht ein ganz besonderer Städteführer, der schon vor mehr als 50 Jahren kleine LeseEntdecker begeistert hat.

London von Miroslav Sasek, erschienen im Verlag Antje Kunstmann.

SONY DSC

London © Verlag Antje Kunstmann, Illustrationen: Miroslav Sasek

Weiterlesen

Entdeckung teilen:Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Email to someone
email
3/11/2014

Auf EntdeckungsReise im Hamburger Kinderbuchhaus

Wir haben hier ja schon einmal darüber geschrieben, wie sehr für uns Bilderbuch- oder Kinderbuchillustrationen Kunst sind und wie gern wir Ausstellungen von genau dieser Kunst besuchen. Am Wochenende war es nun einmal wieder soweit und wir hatten die Möglichkeit uns eine wirklich ausgezeichnete Ausstellung anzuschauen.

Ausgezeichnet! Der Kinder- und Jugendbuchpreis Luchs – im Hamburger Kinderbuchhaus.

IMG_1781

Vor den Toren des Hamburger Kinderbuchhauses.

Weiterlesen

Entdeckung teilen:Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Email to someone
email
24/10/2014

Ein Tag voller Highlights – Unsere BuchmesseEntdeckungen

Direkt nach der Buchmesse ging es für uns schon zur nächsten LeseEntdecker-Reise, sodass wir hier noch gar nicht dazu gekommen sind, über unsere Messe-Highlights zu berichten. Das wollen wir nun aber schleunigst nachholen und nehmen euch noch einmal mit in die Hallen voller Bücher und LeseEntdeckungen.

IMG_1284IMG_1229Die meiste Zeit haben wir natürlich in Halle 3 verbracht. Gang für Gang haben wir uns treiben und inspirieren lassen. Weiterlesen

Entdeckung teilen:Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Email to someone
email
17/08/2014

Astrid Lindgrens Kindheit

Natürlich darf die ultimative Buchempfehlung zur EntdeckerReise nicht fehlen – vor allem wenn sie so wunderbar passt und uns auf unserer Tour ein so unersetzlicher Begleiter war.

Von Kletterbäumen, Sachensuchern und kitzeligen Pferden – Astrid Lindgrens Kindheit von Christina Björk, übersetzt von Dagmar Brunow und illustriert von Eva Eriksson, erschienen im Verlag Friedrich Oetinger.

SONY DSC

Von Kletterbäumen, Sachensuchern und kitzeligen Pferden – Astrid Lindgrens Kinheit © Verlag Friedrich Oetinger, Illustrationen: Eva Eriksson

Im Vorwort erklärt die Autorin Christina Björk, die wir für ihre Linnéa Bücher so lieben, ziemlich treffend den Inhalt des Buches. Drei verschiedene Zugänge soll es den kleinen LeseEntdeckern ermöglichen. In erster Linie soll es die Geschichte von Astrid Lindgrens Kindheit erzählen – schließlich ist diese ja auch wirklich erzählenswert. Astrid Lindgren selbst hat das schon so empfunden – nicht ohne Grund finden sich in all ihren Geschichten so viele Parallelen zu ihrer eigenen Kinderzeit. Diese Zusammenhänge aufzuzeigen und zu erzählen, was Astrid Lindgren, wie und in welcher Geschichte verarbeitet hat, darum geht es dann an zweiter Stelle. Dass man dabei fast nebenbei die Gegend um Vimmerby herum kennenlernt, ist dann schließlich der dritte Zugang, den dieses wunderbare Buch ermöglicht.

Weiterlesen

Entdeckung teilen:Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Email to someone
email
11/08/2014

Auf den Spuren von Astrid Lindgren (Teil III)

Ein weiteres Ziel auf unserer Reise durch Schweden war Astrid Lindgrens Näs. Der Ort, der ihre Heimat war – an dem sie aufgewachsen ist und an dem heute eine Dauerausstellung zu ihrem Leben und Werk eingerichtet ist. Im letzten Teil unseres Reiseberichts möchten wir nun von unserem Besuch an diesem Ort erzählen.

SONY DSCIn Astrid Lindgrens Welt kann man Teil jeder ihrer Geschichten sein. In der Ausstellung in Näs geht es aber vor allem um eine Geschichte – ihre eigene. Doch auch an dieser Geschichte kann man dank eines sehr guten Audio-Guides mehr als teilhaben. Die persönliche Führung durch die Ausstellung per Kopfhörer ermöglicht es den Besuchern sich in die verschiedenen Lebensabschnitte der Autorin hineinzuversetzen und die Entstehung ihrer Geschichten und Figuren nachzuvollziehen. Dabei porträtiert die Ausstellung Astrid Lindgren aber nicht nur als die weltberühmte Kinderbuchautorin, sondern vor allem als Mensch. Man lernt Astrid als Tochter, Schwester oder als Freundin kennen – ebenso aber auch als Mutter, Ehefrau sowie gesellschaftlich und politisch engagierte Frau. Besonders begeistert waren wir von dem Audio-Guide speziell für Kinder – jede Station in der Ausstellung wird damit kindgerecht erklärt. Überall haben wir kleine LeseEntdecker stolz mit ihren eigenen Kopfhörern herumlaufen sehen. In dieser Ausstellung werden die Kinder ernst genommen – das passt und gefällt uns natürlich gut.

Gleich zu Beginn des Rundgangs kann man sich einen sehr schönen Film über Astrid Lindgren anschauen, durch den man einen ersten Überblick über ihr Leben bekommt. Anschließend taucht man dann ganz in die Ausstellung ein. Jeder Besucher geht sicherlich anders durch die Räume und legt sein Augenmerk auf andere Dinge. Die Details, die uns besonders gefallen, berührt oder erstaunt haben, möchten wir euch an dieser Stelle zeigen.

Weiterlesen

Entdeckung teilen:Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Email to someone
email